Marihuana-Legalisierung in Mexiko noch 2019?

Mexiko wird sich möglicherweise einer wachsenden Zahl von Ländern anschließen, die einen vollen legalisierten Zugang zu Marihuana haben. Wenn sich die Gesetzgeber im Mai 2019 treffen, wollen sie ein Gesetzesvorhaben erarbeiten, das Ende 2019 in Kraft treten könnte.

Marihuanafreigabe noch 2019?

Ein wichtiges Mitglied des Senatsrechtsausschusses des Landes sagte, dass der Ausschuss die Pause vom 1. bis zum 30. Mai nutzen werde, den Entwurf zur Legalisierung von Marihuana vor Ablauf der Frist durch den Obersten Gerichtshof im Oktober 2019 fertigzustellen. Er habe sich bereits mit Mexikos Generalstaatsanwalt getroffen, um das vorgeschlagene Gesetz zu besprechen. Umfragen zeigen derzeit, dass 80% der Bevölkerung in Mexiko Legalisierungsbemühungen unterstützen.

Medizinisches Cannabis bereits legalisiert

In Kanada und in mehreren Bundesstaaten der Vereinigten Staaten ist medizinisches und Freizeitcannabis bereits legalisiert. Mexiko legalisierte, ebenso wie Deutschland, medizinisches Marihuana 2017. Weitreichendere Legalisierungsbemühungen wurden bis zur Entscheidung des Obersten Gerichtshofs jedoch gebremst.  Die jetzige Entscheidung war das fünfte derartige Urteil gegen das Verbot von Freizeitmarihuana seit 2015. Fünf solche Bundesentscheidungen müssen erfolgreich eingereicht werden, bevor das nationale Recht in Mexiko geändert werden kann. Der Oberste Gerichtshof entschied am 31. Oktober 2018 über die fünfte und letzte dieser Bemühungen, die das Verbot für verfassungswidrig erklärte.

Cannabislegalisierung mindert Gewalt im Kampf gegen Drogenkartelle

In einer Anhörung der mexikanischen Senat-Gesundheitskommission Anfang Mai wurden Argumente für eine Legalisierung von Cannabis zusammengetragen. Zu den genannten Vorteilen gehörten u.a. eine Verbesserungen der öffentlichen Gesundheit durch eine Optimierung der Produktion und des Vertriebs von Cannabis. Außerdem könnte die Gesetzgebung dazu beitragen, die Gewalt einzudämmen, die nach Angaben von Legalisierungsbefürwortern im Kampf des Landes gegen Drogenkartelle mehr als 230.000 Menschenleben gefordert habe.

Bald größter Marihuana-Markt der Welt?

Die Legalisierung von Cannabis in Mexiko könnte das Land zum größten Marihuana-Markt der Welt machen. Die Bevölkerungszahlen liegen derzeit bei rund 132 Millionen – das entspricht mehr als dem Dreifachen von Kanada. Dort konsumierte 2018  jeder sechste Erwachsene Marihuana. Wenn eine ähnliche Anzahl von Erwachsenen in Mexiko wie auch in Kannada legales Cannabis kauft , könnte Mexiko nicht nur die Verkaufszahlen in Kanada, sondern auch in Kalifornien, der fünftgrößten Volkswirtschaft der Welt, übertreffen.