Die Nutzpflanze Hanf

Galt Hanf noch im 17. Jahrhundert aufgrund seiner Beschaffenheit noch als bedeutendes Material des täglichen Lebens, so wurde es ab dem 19. Jahrhundert immer weniger verwendet. Doch heute, im Zuge eines neuen und natürlichen Lifestyles, wird Hanf als Nutzpflanze immer beliebter und ist wieder auf dem Vormarsch.

 

Was macht die Nutzpflanze Hanf so interessant und wo wird sie verwendet?

Seile, Taue, Flaggen und Netze wurden in der goldenen Ära der Seefahrt fast ausschließlich aus Hanf produziert, da sich die Nutzpflanze als besonders reißfest und wetterbeständig erwiesen hatte. Aber nicht nur in der Schifffahrt wurde Hanf genutzt, auch in der Textilherstellung sowie als Futterpflanze und zur Herstellung von Salben wurde die Nutzpflanze auf vielseitige Art verwendet. Im 19. Jahrhundert kam es zu einem Rückgang des Gebrauchs der einst so beliebten Pflanze.
Erst in den 1990er Jahren kam Hanf als Nutzpflanze wieder auf, nachdem es zuvor wegen der Einstufung als Droge besonders in Europa in Verruf geraten war.

 

Verstärkter Anbau der Nutzpflanze Hanf für die Lebensmittelindustrie

Seitdem steigen die Anbauflächen für die Nutzpflanze Hanf wieder stetig.
Vor allem in der Lebensmittelindustrie wird Hanf immer beliebter und gilt mancherorts sogar als Superfood, das auf natürlichem Weg die Gesundheit fördern kann. Hanf galt lange Zeit als Grundnahrungsmittel und konnte einige Kulturen bei großen Hungersnöten vor dem Aussterben bewahren, da sich das Volk durch den Verzehr der Samen und Blätter der Hanfpflanze retten konnte. Reich an Ballaststoffen mit einem besonderen Aroma wird Hanf heute wieder eine immer beliebtere Zutat in Schokolade, beim Backen oder als Samen im Müsli. Die Anwendungsgebiete sind so vielseitig wie die Hanfpflanze selbst.

 

Verwendung in der Kosmetik- und Textilindustrie

Aber nicht nur im Bereich Superfood konnte sich die Hanfpflanze in den vergangenen Jahren wieder neu etablieren. Auch in der Industrie wird Hanf als stabiles Material eingesetzt. In der Kosmetik sowie in der Textilindustrie greift man zudem wieder mehr auf Hanf zurück um naturbelassene Produkte herzustellen.
Um die Hanfpflanze zu würdigen und sich innovative Produkte aus aller Herren Länder anzusehen, kommen seit 2003 jedes Jahr mehr als 350 Teilnehmer aus etwa vierzig Ländern nach Köln und nehmen an der International Conference of the European Industrial Hemp Association teil. Hier wird nicht nur die Entwicklung der Hanfpflanze diskutiert und neue Produkte vorgestellt, man kürt auch jährlich das Hanfprodukt des Jahres.

Redakteur von Gras.de
Über Redakteur von Gras.de 21 Artikel
gras.de wurde geschaffen, um den Patienten und Konsumenten einen einfachen Zugang zu umfassenden Informationen zu ermöglichen, die sowohl vertrauenswürdig als auch ansprechend sind.