Cannabis sativa ist eine der drei Cannabisarten. Diese Sorte stammt ursprünglich aus den äquatorialen Regionen der Welt (Naher Osten und Asien). Sie umfasst Sorten aus Afrika, Thailand und Südamerika. Diese Sorte zeichnet sich dadurch aus, dass sie ein energisches, euphorisches “Kopfhoch” auslöst. Es ist eher zerebral als körperorientiert. Sativa-Stämme eignen sich gut, um Patienten mit Depressionen und Müdigkeit zu helfen und um den Appetit zu unterdrücken. Sativa-Sorten sind seltener, weil sie länger zum Wachsen brauchen. Sie liefern wesentlich weniger Erträge als Indicas.

Zurück zum Cannabis-Lexikon