CBD-Produkte werden von Golfspieler Bubba Watson unterstützt

Trotz einer PGA Tour Warnung wird Bubba Watson der neueste Golfspieler sein, der CBD-Produkte unterstützt.

Cannabidiol (CBD) im Golfsport

Cannabidiol-Produkte haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen, so auch im Golfsport. Cannabidiol (CBD) ist eine Substanz, die aus Cannabis- oder Marihuanapflanzen gewonnen wird. Sie ist für ihre Heilkräfte bekannt und soll Angst, Entzündungen, Schlaflosigkeit und chronische Schmerzen reduzieren. Zudem ist Cannabidiol Gegenstand umfangreicher Diskussionen. Es mangelt nicht nur an medizinischen Beweisen für die Wirksamkeit von CBD, sondern die Branche ist auch relativ unreguliert. So verzeichnet die Abteilung des Anti-Doping-Programms der PGA-Tour eine Zunahme von Anfragen bezüglich der Legalität während der PGA Tour . CBD in seiner reinen Form ist nicht verboten, jedoch geschieht die Verwendung von CBD auf eigene Gefahr. Die PGA Tour hat Anfang April eine Warnung an ihre Spieler herausgegeben, dass CBD-Produkte (wie alle Nahrungsergänzungsmittel) ein Risiko für Athleten darstellten. Sie hätten eine begrenzte staatliche Regulierung und könnten THC, die psychoaktive Komponente von Cannabis, die verboten ist, enthalten.

Sportler unterstützen CBD-Unternehmen

Dennoch haben eine Reihe von Sportler, darunter Scott Piercy und Champions-Mitglied Scott McCarron, Unternehmen, die CBD verteiben, unterstützt oder in diese investiert. Anfang Mai wurde Bubba Watson zum profiliertesten Spieler, der offiziell bei einem CBD-Unternehmen unterschrieb. Er kündigte seine Unterstützung der Firma cbdMD an. Er habe persönlich die Vorteile der cbdMD-Produkte kennegelernt, sagte Watson in einer Erklärung. cbdMD sei das sicherste Produkt auf dem Markt. Er sei stolz darauf, mit dem Unternehmen zusammenzuarbeiten.

CBD-Firma schließt mehrjährige Vereinbarung mit Golfspieler

Als Teil der mehrjährigen Vereinbarung wird Watson das cbdMD-Logo auf beiden Seiten seiner Kopfbedeckung bei allen PGA Tour Turnieren tragen. Das erste Turnier sei die PGA Meisterschaft in Bethpage Black. Die Vereinbarung umfasst auch eine Vielzahl weiterer Marketingmöglichkeiten zur Förderung der Marke cbdMD. cbdMD erklärt, dass seine Produkte zu 100% biologisch seien. Sie würden in den USA angebaut, seien nicht gentechnisch verändert, glutenfrei und vegan. Die Produkte enthielten keine Spuren von THC. Einige der bekanntesten Angebote sind CBD-Öle, Tinkturen, Kaubonbons und Badeflüssigkeiten.