TIBCO Spotfire Webcasts

Free Webcast

What’s New in Spotfire 5

Warranty Analytics with Spotfire and Teradata

Erhalten Sie einen Überblick über die kommenden Webcast's!

 


 

Recorded Webcasts

LorikSoftware 2.1 Release-Informationen

März 2010

Die neue LorikSoftware 2.1 ist da! Wir haben hier für Sie die wichtigsten Neuerungen und Verbesserungen der Version 2.1 zusammengestellt.




Alle Programme der LorikSoftware 2.1

Es ist nun möglich eine lokale Rotation eines Musters eines ausgewählten Objekts durchzuführen. Darüber hinaus kann dieser Wert beim Import von GIS-Daten ausgelesen und festgelegt werden: 








  • Neue Navigationsleiste: Diese ermöglicht das vorwärts- und zurückgehen von vorherigen oder zu nächsten Ansichten, um den Bildschirm auf eine ganz bestimmte Position (kilometrische, geografische oder Papierkoordinaten) oder auf einen benannten Punkt zu zentrieren, oder um bestimmte Ansichten zu speichern:

 

Neuheiten:

  • 'Named Points' können nun über ein einfaches Textformat gespeichert oder importiert werden.

Verbesserungen:

  • wp.xml-Dateien enthalten jetzt die Definition der Georeferenzierung, welche in den Dateien verwendet wurde. Darüber hinaus können Sie Georeferenzierungen mittels einer XML-Datei importieren.



LorikCartographer 2.1.0

Verbesserungen:

  •  Die Definitionsdateien für MLRs (.pib) werden jetzt im XML-Format gespeichert und können editiert werden.
  •  Es können jetzt auch nicht-EPSG Projektionen genutzt und gespeichert werden.
  •  'Extraction Sets' können als XML im- und exportiert werden.



LorikGISMapper 2.1.0

Neuheiten:

  • Datentransfers bekommen jetzt einen Zeitstempel.
  • Neues Format: Es können nun ESRI Geodatabases eingelesen werden.



LorikPublisher 3.1.0 / LorikGISPublisher 2.1.0

Neuheiten:
  • Symbole können jetzt über Variablen platziert werden. Das ermöglicht es, bei der Erstellung von Ausgabedateien Symbole dynamisch zu platzieren bzw. zu ersetzen.
  • 'Placed Images' können jetzt über Variablen platziert werden. Das ermöglicht, dass bei der Erstellung von Ausgabedateien die Bilddateien dynamisch platziert bzw. ersetzt werden können.
  • Neue Optionen für die Layer-Definition beim Export von PDF-Dateien.

Verbesserungen:
  • Bei der Ausgabe von georeferenzierten Rasterdaten kann nun auch zusätzlich zum GeoTIFF eine twf-Datei ausgegeben werden.
  • Bei platzierten PNG-Dateien kann bei der Ausgabe von Druckdaten (ink-mode) das Überdrucken mit anderen Farben ausgeschaltet werden.



LorikDigital 2.1.0 / LorikGISDigital 1.1.0

Neuheiten:
  • Integration von OpenLayer 2.8.
  • Es kann nun ein Text mittels einer Pixelkoordinate in die Ausgabekacheln eingefügt werden.

Verbesserungen:
  • Exportierte TIFF-Dateien enthalten jetzt eine Information zur Auflösung, die beim Druck ausgewertet werden kann.
  • Kürzere Verabeitungszeiten durch Verbesserung des Speicher-Managements.